Browse By

CERESIT WDVS SYSTEM AB 17 €/QM

Teilen

CERESIT System mit Styropor 140 mm Thermo Fassada Extra und Silikonputz CERESIT CT 74 Kr. 1,5
Wir verkaufen für Privat und für Unternehmer Komplettpaket für mindestens 150 QM schon ab 17 €/QM zzgl. 19%MwSt.*

TOP Preis

*) Festpreis mit Lieferung nach Anfrage

Pakett

Beispiel für 150 QM

75 Packungen (ca 21 m3).

30 Stück

Ceresit Styropor Klebemörtel für die Fassadendämmung für alle organischen Dämmplatten – Bautechnik von Henkel

VERBRAUCH / je m²

5.0 kg je m² / VE* 1 Sack 25 kg

MISCHVERHÄLTNIS

4,75 – 5,25 Liter Wasser pro 25 kg / Sack

PRODUKTBESCHREIBUNG

Ceresit ZS – Bautechnik von Henkel. Der Klebemörtel dient zur Befestigung von Styropordämmplatten an Außenwänden von Gebäuden (WDVS) -speziell bei der Fassadendämmung- auf mineralischen Untergründen wie Beton, Zement- Kalkzement, Ziegel, Kalksandstein, Gasbeton etc.. Er zeichnet sich durch sein sehr hohes Haftvermögen aus und besitzt darüber hinaus ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften. Der Styropor- Klebemörtel von Ceresit ist geeignet für gängigen WDVS- Wärmedämmung von Neubauten sowie auch für die nachträgliche Wärmeisolierung bei Altbauten. Der Ceresit ZS Klebemörtel ist nicht zum Armieren geeignet. Bitte beachten Sie die weiteren Verarbeitungshinweise in unserem Datenblatt, siehe oben.

 

• nur zum Verkleben, nicht zum Armieren

• hoch atmungsaktiv (diffusionsoffen)

• sehr gutes Haftvermögen

• hoch ergiebig

• leichtgängig zu verarbeiten

• Verarbeitungszeit ca. 2 Stunden

• als Ausgleichsmörtel bei Unebenheiten

• Anwendung innen und außen

• Schlag- und Wetterfest

• Hand- und maschinenverarbeitbar

• Farbe Zementgrau

Styropor Dämmplatten mit dem Klebemörtel richtig befestigen

Das Verkleben der Dämmplatten an Ihrer Fassade mit dem Klebemörtel von Ceresit ist, unter Beachtung der folgenden Tips, einfach. Dem Klebemörtel für die Dämmplatten (Trockenmasse) wird zuvor eine abgemessene Menge (siehe jeweilige Produktbeschreibung) kaltes, sauberes Wassers hinzugefügt. Anschließend wird die Menge, Klebemörtel und Wasser, mit einem Bohrer mit Mixeraufsatz so lange vermischt, bis Sie eine homogene Masse ohne Klumpen entsteht.

Der so aufbereitete Klebemörtel wird an den äußeren Rändern der Dämmplatten aus Styropor mit einer Kelle (o.ä.) in 3-4 cm dünnen Streifen auftragen. Zusätzlich werden mittig ca. 8 cm große Punkte aufgebracht. Die Dämmplatte sollte anschließend unverzüglich an die Wand angelegt und angepresst werden. Der richtig aufgetragene Klebemörtel sollte nach der Pressung an die Wand ca. 40% der Plattenfläche der Dämmplatte bedecken. Im Falle glatter, gleicher Flächen sollte der Klebemörtel mit einem Zahnreibebrett (quadratische Zähne von 10-12mm) aufgetragen werden. Die Styropor Dämmplatten sollten dicht nebeneinander in einer Ebene versetzt verlegt werden.

Nach der Bindung des Klebemörtels (ca. 2 Tagen, beachten!) können die Dämmplatten zusätzlichen mit mechanischen Verbindern aus Kunststoff (z.B. Schlagdübel) gesichert werden. Frische Verschmutzung durch den Klebemörtel können mit klarem Wasser beseitigt werden. Ausgehärteter Klebemörtel kann nur noch mechanisch entfernt werden.

Hersteller: Henkel/ Produktlinie Ceresit/ Produktionsstandort PL

Ceresit Klebe- und Armierungsmörtel, faserverstärkt für alle organischen Dämmplatten – Bautechnik von Henkel

VERBRAUCH / je m²
Dämmplattenkleber 5.0 kg je m²
Armierungsmörtel 4,0 kg je m²
MISCHVERHÄLTNIS
4,5 – 5,0 Liter Wasser pro 25 kg / Sack

PRODUKTBESCHREIBUNG

Ceresit ZU – Bautechnik von Henkel. Der Klebe- und Armierungsmörtel dient zur Befestigung und zur Anbringung von EPS- Dämmplatten sowie zur Einbettung von Armierungsschichten (Armierungsgewebe) an den Außenwänden von Gebäuden mit Wärmedämmung (WDVS). Er zeichnet sich durch sein sehr hohes Haftvermögen auf mineralischen Untergründen und EPS- Wärmedämmplatten aus und besitzt darüber hinaus ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften. Dank sorgfältig kombinierter Spezialfasern erhöht Ceresit ZU den Schutz des Wärmedämmsystems vor Beschädigung und vor der Bildung von Rissen sowie Haarrissen. Der Ceresit ZU Klebe- und Armierungsmörtel ist für alle gängigen WDVS- Wärmedämmungen von Neu- und Altbauten geeignet. Bitte beachten Sie die weiteren Verarbeitungshinweise in unserem Datenblatt, siehe oben.

zum Verkleben und Armieren

hoch atmungsaktiv (diffusionsoffen)

sehr gutes Haftvermögen

riss- und bruchfest – hoch ergiebig

leichtgängig zu verarbeiten

Verarbeitungszeit ca. 2 Stunden

als Ausgleichsmörtel bei Unebenheiten

zum Ausbessern und als Renovierungsmörtel

Anwendung innen und außen

Schlag- und Wetterfest

Hand- und maschinenverarbeitbar

Farbe Zementgrau

Klebe- und Armierungsmörtel für die Fassadendämmung

Dieser hochwertige Klebe- und Armierungsmörtel der Marke Ceresit von Henkel ist für die Fassadendämmung, speziell für das Verkleben der Dämmplatten sowie für das Armieren (das Einbetten von Armierungsgewebe) entwickelt worden. Wir beschreiben hier ausschließlich das Armieren mit dem Klebe- und Armierungsmörtel Ceresit ZU. Die Anwendung zum Verkleben der Dämmplatten finden Sie unter dem Produkt -Kleber EPS Dämmplatten- oder unter -wichtige Information: Fassadendämmung, Materialien und Aufbau-, siehe oben.

Dem Armierungsmörtel (Trockenmasse) wird zuvor eine abgemessene Menge (siehe jeweilige Produktbeschreibung) kaltes, sauberes Wassers hinzugefügt. Anschließend wird die Menge, Armierungsmörtel und Wasser, mit einem Bohrer mit Mixeraufsatz so lange vermischt, bis Sie eine homogene Masse ohne Klumpen entsteht.

Der fertige Armierungsmörtel sollte nun mit einer Stärke von 2 bis 3 mm auf der Oberfläche der Fassadendämmplatten glatt und gleichmäßig aufgetragen und verteilt werden. Auf dem frischen aufgetragenen Armierungsmörtel wird nun das Armierungsgewebe

mit einer Überlappung an den Stößen von 10 cm aufgelegt. Das Gleiche gilt nun für die Gewebeeckwinkel. Anschließend wird nun die zweite Schicht Armierungsmörtel (Stärke von ca. 1 bis 2 mm) aufgetragen.

Die Flächen auf denen der Armierungsmörtel aufgetragen wurde, sollten glatt verrieben werden und das Armierungsgewebe sollte anschließend nicht mehr sichtbar sein. Frische Verschmutzung durch den Armierungsmörtel können mit klarem Wasser gereinigt werden. Ausgehärteter Armierungsmörtel kann nur noch mechanisch entfernt werden.

Hersteller: Henkel/ Produktlinie Ceresit/ Produktionsstandort PL

 

160 Gr., 55 QM – 3 Stück

3 Stück.

T 17 Tiefengrund, Premium- Produkt von Ceresit

Universal- Grundierung alle mineralischen Untergründe

VERBRAUCH ca. 0,20 Kg je m²/ für 50m² (1 VE* = 10 Kg)
ANWENDUNG
Ceresit CT 17 – lösemittelfreie, diffusionsoffene und gebrauchsfertige Tiefengrundemulsion. Zur Verfestigung sowie Sättigung aller mineralischen Untergründe aus Beton- und Porenbeton, Zement, Zementkalk, Keramik stark saugfähigen Putzen oder Zementestrichen sowie Untergründe aus Gipsputzen, Gipsplatten, Gipskarton-, Gipsfaserplatten, Calciumsulfatestrichen, hochverdichteten und geglätteten Betonböden und Holzspanplatten (V 100) sowie Tischlerplatten. Speziell entwickelt als erste Auftragsschicht, für die weitere Bearbeitung angegebener Untergründe. Der Universal- Tiefengrund CT 17 verringert die Saugfähigkeit des Untergrundes (Untergrund- Sättigung), verfestigt die behandelten Flächen und sorgt somit für die notwendige und sichere Haftfähigkeit der anschließend aufzubringenden Materialien.

Auch geeignet als Haftgrund/ Grundierung für Fassaden- Farbanstriche auf Acryl-, Silikon- u. Silikat Basis

HINWEIS

Der angegebene Verbrauch kann, durch die Art und die damit verbundene Saugfähigkeit des Untergrundes, variieren. Die Verbrauchswerte zum Tiefengrund dienen zur Orientierung und beziehen sich auf einen Durchschnittsverbrauch bei normaler Untergrundsättigung. Die entsprechenden Hinweise zur Untergrundvorbereitung sowie zur Verarbeitung des Tiefengrunds CT 17 entnehmen Sie bitte dem Datenblatt.

Hersteller: Henkel/ Produktlinie Ceresit/ Produktionsstandort PL

4 Stück

CERESIT CT 16

Ceresit CT 16 Universal Putzgrund für den Fassadenputz geeignet für alle Mineral- Acryl und Silikon Putze
VERBRAUCH   ca. 0,35 Kg je m²/ für 45m² (1 VE* = 15 Kg)  
DATENBLATT / ALLG. INFORMATION   Cerestit CT 16 tech. Datenblatt, klick hier (69 kb) Fassadendämmung, Materialien u. Aufbau klick hier   EIGENSCHAFTEN   Wasserdichte Universal- Putzgrundierung;
Ceresit CT 16 – geeignet für alle mineralische Untergründe, wie z. B. Beton aller Art, Faserzement, Gipskartonplatten, Gipsfaserplatten, Porenbeton, Holzspanplatten, Gipsputze und festhaftende mineralische Anstriche sowie Oberputze. CT 16 sättigt den zu bearbeitenden Untergrund (vermindert die Saugfähigkeit), verbessert den Haftverbund am Untergrund und gewährleistet einen langfristigen sowie wetterfesten Halt von dünnschichtigen Mineral-, Acryl-, Silikon und Silikon-Silikat Putz- Schlussbeschichtungen (Ceresit CT 35, CT 137, CT 60, CT 63, CT 74, CT 75). Geeignet für alle mineralischen und EPS (Styropor und Styrodur) Dämmplatten im Wärmedämm- Verbundsysteme (WDVS).
Anwendungsbereich, für Innen- und Außen. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Datenblatt, siehe oben.   Auch zu verwenden als Grundierung für Fassaden- Farbanstriche auf Acryl- und Silikon- Basis (Ceresit CT 42, CT 48).  

HINWEIS   Der angegebene Verbrauch kann, durch die Art und die damit verbundene Saugfähigkeit des Untergrundes, variieren. Die angegebenen Verbrauchswerte dienen zur Orientierung und beziehen sich auf einen Durchschnittsverbrauch bei normaler Untergrundsättigung. Unebene Untergründe und freiliegende Fugen sind zuvor auszugleichen/ zu verfüllen. Die entsprechenden Hinweise zur Untergrundvorbereitung sowie zur Verarbeitung des Universal- Putzgrunds CT 16 entnehmen Sie bitte dem Datenblatt.  
Hersteller: Henkel AG & Co. Produktionsstandort PL

15 Stück

Silikonputz CERESIT CT74

CT 74 – Silikonharz Kratzputz für die Fassade. Diese hochwertige Fassadenbeschichtung vereint die Vorteile herkömmlicher Oberputze. Langlebig und beständig gegen Befall, die extreme Strapazierfähigkeit, eine optimale Selbstreinigung, die hohe Wasser- Abweisung sowie die Diffusionsoffenheit zeichnen diesen hochwertigen Putz von Ceresit aus. Geeignet für Außen und Innen. Der Silikon- Kratzputz ist gebrauchsfertig, leicht zu verarbeiten und verfügt, dank seiner hohen Kriechfähigkeit über eine optimale Haftung zum Untergrund, schließt Haarrisse und beugt zukünftiger Rissbildung vor. Ceresit CT 74 mit BioProtect Formel – ist dauerhaft Resistent gegenüber der Entwicklung von Pilzen, Algen und Schimmel.

selbstreinigend und hoch wasserabweisend

mit BioProtect Formel

beständig gegen die Entwicklung von Pilzen, Algen und Schimmel

extrem Alterungsbeständig

hohe Wasserdampf- und CO2-durchlässigkeit

sorgt für ein natürliches Raumklima

hoch widerstandsfähig und strapazierfähig

Scheuerbeständig für Außen- und Innenwände

Auftrag im Nassverfahren

Kratzputz mit ansprechender dekorativer Optik

gebrauchsfertig in Eimern

Hand- und maschinenverarbeitbar

Farbe weiß – VE* 25 Kg

Silikon- Kratzputz, ANWENDUNG

Der Silikonharz- Kratzputz „Ceresit CT 74“, dient zur Herstellung von dünnschichtiger Putze auf mineralischen Untergründen wie Beton, Zement- Kalkzement, Ziegel, Kalksandstein, Gasbeton, Gips, Span- Gipskarton- und Gipsfaserplatten. Ceresit CT 74 ist ein feinkörniger weißer, hoch wasserdampfdurchlässiger, selbstreinigender Silikonharz- Kratzputz für extrem langlebige, wetterfeste Schlussbeschichtungen auf allen gängigen Wärmedämm- Verbundsystemen (WDVS) mit z.B. Styropor- und Styrodur- Dämmplatten sowie Fassadendämmplatten aus Mineralwolle (z.B. Steinwolle).

Er ist beständig gegen die Entwicklung von Pilzen, Algen sowie Schimmel. Ceresit CT 74 – ist für alle gängigen WDVS Wärmedämmungen bei Neu- und Altbauten geeignet.

Silikon- Kratzputz, AUSFüHRUNG

Der Silikonharz- Kratzputz CT 74 ist gebrauchsfertig und muss vor der Anwendung gründlich aufgerührt werden. Idealer Weise mit einem Bohrer, mit langsam laufendem Rührwerk. Verwenden Sie keine rostenden Behälter oder Werkzeuge. Mit einem rostfreiem Edelstahlglätter (ein Edelstahlglätter ist eine Glättkelle oder auch Glättscheibe) in Kornstärke auftragen. Anschließend wird durch kreisförmige Bewegungen mit dem Kunststoffglätter dem Putz eine homogene Struktur verliehen und eine gleichmäßige Kornverteilung in der Putzschicht erreicht. Durchgehende Flächen sollten ohne Unterbrechung, in einem Arbeitsgang verputzt werden. Den Putz nicht mit Wasser benetzen! Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenblatt, siehe oben.

Wichtig: Untergründe nicht mit Wasser befeuchten! Eine Arbeitsfläche (Wand) gleichmäßig ohne Pausen abarbeiten.

Hersteller: Henkel/ Produktlinie Ceresit/ Produktionsstandort PL

Farbe

CERESIT CT 74 ist in verschiedenen Farben und Krönung erhältlich.

Stärke des Dämmung

Wir bieten Styropor in verschiedenen Stärken.

Andere Möglichkeiten

Wir bieten auch Mineralwolle als Altenarive für Styropor

Zulieferung

Die Materialien direkt aus Polen mit eine LKW geliefert werden. Abladen ist Sache der Kunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.